Nachbarschaft

Die
Lampenstadt
Oberbaum City

Inmitten der ehemaligen „Lampenstadt“ befindet sich die Rudolfstrasse 11. 1910 entstand das neue Verwaltungsgebäude von Hermann Dernburg in der Ehrenbergstraße 11-14, Rotherstraße 6-7 und Rudolfstraße 9-10. Am 01.07.1919 gründete sich die OSRAM GmbH. Ihre Bezeichnung erhielt sie von der neuen Osramlampe, deren Glühf.den aus Osmium und Wolfram bestanden. Nach 1945 gehörte dieses Werk (D) des Osram-Konzerns zu den am schwersten zerstörten Betrieben im Bezirk Friedrichshain. 1949 wurde der Betrieb in den VEB Berliner Glühlampenwerk „Rosa Luxemburg“ umgewandelt. Wo heute das Dienstleistungszentrum Oberbaumcity ausgebaut wird, wurden noch bis 1996 Glühlampen hergestellt.

Wenn man in den Räumen von Rudolf11 verweilt, kann man die Spuren der Lampenstadt immernoch entdecken. Einen schöneren Ort, um seine Gehirnaktivität an zu knipsen, kann man sich nur schwer vorstellen.